Unsere Tipps für tolle Geschenkideen an Deine Liebsten ❤️

Du hast bisher noch kein Geschenk bei unseren Geschenkideen gefunden? Schade… Nachfolgend haben wir für Dich tolle Geschenkideen gesammelt. Oft ist es schwierig, ein Geschenk für eine Frau oder ein Geschenk für einen Mann zu finden wenn es schnell gehen muss. Lass Dich von unseren nachfolgenden Tipps zu Geschenkideen inspirieren. Mit einem tollen Geschenk zeigst Du deinem Partner, deiner Freundin, deinem Freund dass er/sie wichtig für Dich ist. Ein Mitbringsel zu einer Einladung ist eine schöne Anerkennung für den Gastgeber.

Geschenkideen: Worauf musst Du achten

Es gibt viele Möglichkeiten jemanden eine Freude zu machen. Dabei musst Du nicht immer viel Geld ausgeben. Wir haben für dich tolle Geschenkideen für verschiedene Anlässe und Geschenkideen für bestimmte Personen ausgesucht.

Welche Geschenkideen gibt es?

Geschenke gibt es aus vielen Bereichen. Ein tolles Geschenk kann auch mal etwas selbstgemachtes oder eine liebe Geste sein. Blumen aus dem Garten sind ein nettes Mitbringsel zu einer Einladung. Zeit, die man bewusst mit den Kindern verbringt ist eines der wertvollsten Geschenke, das man sich nicht für besondere Anlässe aufsparen soll. Für Geschenke kannst Du viel Geld ausgeben, zum Beispiel für Schmuck oder Reisen. Kinder haben zu Weihnachten und zum Geburtstag immer lange Geschenkwunschlisten. Natürlich können nicht immer alle Geschenkwünsche der Kinder erfüllt werden. Aber ein Highlight Geschenk, welches sich das Kind ganz besonders wünscht sollte als Weihnachtsgeschenk oder Geburtstagsgeschenk immer dabei sein.

Geschenkideen für die Mama

Anlässe der Mutter etwas zu schenken gibt es viele, der Geburtstag, zu Weihnachten oder zum Muttertag. Umso schwieriger ist es jedes mal aufs neue ein passendes Geschenk für die Mama zu finden.

Kinder schenken Ihrer Mama gerne etwas selbst gebasteltes. Um ein schönes Geschenk für Mama zu basteln sind bei kleineren Kindern die Papas in der Pflicht, um mit dem Nachwuchs rechtzeitig an Muttertag zu denken und gemeinsam etwas zu basteln. Auch wenn es nur ein von Papa auf ein Papier gemaltes Herz ist, das die Kinder ausmahlen und darunter der Satz steht “Alles Liebe zum Muttertag”, Mama wird sich bestimmt freuen. Fast jeder hat Bügelperlen zuhause, falls der Papa ein Bügeleisen bedienen kann, ist ein selbst gemachtes Bügelperlenherz eine schöne Überraschung für Mama.

Größere und Erwachsene Kinder können sich bei unseren Ideen zu den “klassischen Geschenken” und “mal was anderes Geschenke” inspirieren lassen.

klassische Geschenke für Mama

Ein Blumenstrauß als Geschenk zum Muttertag ist bei Mama immer gerne gesehen. Als Variation zum Blumenstrauß kann man auch eine schöne Orchidee, eine schöne Blühpflanze für die Fensterbank oder eine schöne Pflanze fürs Gartenbeet nehmen. Über etwas Süßes wie Pralinen oder ein Glas Honig von uns wird sich Mama immer freuen.

Das “mal was anderes Geschenk” für die Mutter

Zeit ist heutzutage, in unserer schnelllebigen Gesellschaft, eines der wertvollsten Geschenke die Du machen kannst. Plane mit deiner Familie, mit Mama und Papa einen schönen Ausflug an den See, in den Tierpark oder in die Berge. Das wird bestimmt ein toller Tag zu Ehren der Mama.
Ein Muttertagsgedicht ist eine tolle Idee für ein Geschenk zum Muttertag. Überleg dir zuerst Dinge, die gut zu deiner Mutter passen oder Schöne Erlebnisse die Du mit deiner Mama erlebt hast. Wähle dann die besten Notizen für das Gedicht aus. Ein Gedicht muss sich nicht unbedingt reimen. Falls Du einen Reim haben möchtest, versuche es mit dem Paarreim. Beim Dichten hilft es, wenn Du Dir den Text immer wieder laut vorliest. Dir ist das alles zu viel Arbeit, dann schaue hier für fertige Reime zum Muttertag.

Mal selbst was für Mama kochen ist eine tolle Geschenkidee zum Muttertag. Probiere mal das nachfolgende Rezept Putenschnitzel in Cognac-Sahne-Soße, schmeckt Super lecker und deine Mama wird von deinen Kochkünsten begeistert sein.

Unsere Rezeptidee für ein Geschenk für Mama zu Weihnachten, zum Muttertag oder zum Geburtstag zum selber kochen. Es schmeckt einfach sehr gut und ist schnell zubereitet.

Rezept für Putenschnitzel in Cognac-Sahne-Soße

Zutaten für 4 Personen:
  • 4 Putenschnitzel (falls Schnitzel mehr als 2 cm dick in der Mitte auseinanderschneiden)
  • 2 Becher Sahne (echte Sahne)
  • Cognac (z.B. Chantré)
  • ½ Liter Rinderbrühe (Bio-Brühwürfel)
  • 1 Zwiebel
  • Speisestärke (z.B. Mondamin) zum Binden der Soße
  • Salz und groben Pfeffer aus der Mühle
  • Als Beilage schmecken am besten Herzoginkartoffeln aus der Tiefkühltruhe, alternativ Pommes oder Kroketten und Salat
Zubereitung:

1. Schnitzel waschen, von Sehnen und Fett befreien; falls recht groß halbieren
2. Schnitzel gut salzen und pfeffern (Pfeffer grob aus der Mühle)
3. ½ Liter Wasser kochen und Brühwürfel auflösen
4. Pfanne auf höchster Stufe erhitzen
5. Etwas Öl (z.B. Olivenöl) in die Pfanne geben und Schnitzel kross anbraten bis Sie leicht braune Farbe bekommen; die Herdplatte auf mittlere Hitze zurückstellen
6. Schnitzel aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einschlagen und im Ofen warmhalten (100 Grad, oder zu den Herzoginkartoffeln auf gesondertes Gitter legen)
7. Bratensatz mit Cognac ablöschen, so dass Pfannenboden gut bedeckt, kurz köcheln lassen, damit der Alkohol verfliegt (so ½ Minute)
8. mit ca. 400 ml Brühe und 2 Becher Sahne angießen halbierte Zwiebel beigeben, bei mittlerer Hitze 5 – 10 Minuten köcheln lassen
9. zwei Gabel Soßenbinder in Tasse mit etwas Brühe/Wasser glatt rühren
10. Nach und nach den Soßenbinder in die Soße einrühren, solange bis eine sämige Konsistenz erreicht ist; Zwiebel herausnehmen
12. Soße nochmal abschmecken (evtl. salzen und pfeffern) und Schnitzel mit Fleischsaft in die Soße geben
13. Fertig, eine perfekte Geschenkidee für Mama !!

Geschenkideen für den Partner, ein tolles Geschenke für die Freundin oder den Freund

Die Suche nach dem richtigen Geschenk ist meistens nicht so einfach. Oft hat man erstmal keine Vorstellung davon wie das richtige Geschenk aussehen soll. Man startet bei der Suche nach einem tollen Geschenk nicht selten bei null. Wenn Du dir nicht sicher bist Frage im Bekanntenkreis, bei Freunden oder den Eltern des Beschenkten um Tipps für ein schönes Geschenk.

Deiner/Deinem Liebsten eine Freude machen – EINFACH MAL SO !!

Eine wirklich tolle Geschenkidee muss nicht teuer sein. Verwöhne deine Liebste / deinen Liebsten mit eine der wertvollsten und absolut unbezahlbaren Dingen: Zeit, Aufmerksamkeit und Achtsamkeit. Vor allem wenn man schon mehrere Jahre ein Paar und mit der Zeit alles zur Routine wird oder man kleine Kinder hat kommt die Zeit oft zu kurz, in der man sich für den Partner, die Partnerin bewusst Zeit nimmt und sich gegenseitig wahrnimmt. Nimm Dir einmal bewusst eine Auszeit mit deinem Partner / deiner Partnerin. Überrasche deinen Partner mit einem spontanen Geschenk und Unternimm was schönes. Ein Spaziergang in der Natur oder im Wald, ein Wellnesswochenende, gemeinsam an den See zum baden sind tolle Geschenkideen.

Geschenkideen für Abenteuerlustige

Du bist auf der Suche nach einer Geschenkidee für einen Freund einer Freundin, einer Person aus deiner Familie oder einen Arbeitskollegen, bei dem/der es gerne etwas wilder sein darf. Wenn sich der Beschenkte gerne bewegt und keine Höhenangst hat, ist ein Gutschein für einen Hochseilgarten eine gute Idee. Soll es hoch hinausgehen ist eine Ballonfahrt auch für Leute im fortgeschrittenen Alter eine tolles Geschenk. Soll es hoch hinausgehen und das Geschenk ein wenig Adrenalin bieten, schenke einen Tandemsprung mit dem Fallschirm oder einen Bungeesprung.

Weihnachtsgeschenke

Die Vorweihnachtszeit ist der Zeitraum in dem wir uns alle die meisten Gedanken über Geschenke im Jahr machen und damit die Hochsaison des Jahres für Geschenke. Was schenkt man seinen Liebsten, in einer Gesellschaft, in der die meisten schon alles haben was Sie brauchen. Wenn einmal etwas neues benötigt wird wartet man nicht auf Weihnachten bis man die Geschenkidee umsetzen kann, sondern kauft es oft sofort. In der heutigen schnelllebigen Zeit sollten wir uns auch einmal auf das was wesentlich zurückbesinnen. Oft sind Gesten oder etwas selbst gemachtes eine gute Alternative zu etwas gekauften. Mit kleinen Präsenten zeigen wir unseren Liebsten wie gerne wir sie haben.

Etwas schönes für die Mama und die Oma

Etwas schönes für Mamas oder Omas zu finden ist eine wirklich schwierige Aufgabe. Und jedes Jahr in der Weihnachtszeit stellt sich wieder die Frage was kann die Mama oder Oma brauchen? Wieder ein Badeschaumbad wie im letzten Jahr, obwohl auf dem Schrank noch die aus den Vorjahren stehen? Oder zur Abwechslung einmal eine Orchidee, obwohl die Fensterbänke seit Jahren vollgestellt sind?

Gerade wenn man etwas selber macht zeigt das von großer Wertschätzung gegenüber der Person der man etwas schenkt. In unserer heutigen Gesellschaft und Kultur ist Zeit eines der wertvollsten Dinge die man schenken kann. Mit Kindern kann man ganz toll Strohsterne für die Oma basteln.

Wir haben zwei Rezepte für Weihnachtsgeschenke die sich hervorragend als Geschenk für die Mama oder Oma eignen. Mit Kindern kann man tolle Plätzchen aus Butterteig backen. Die kommen bei Mama oder der Oma bestimmt gut an. Ein tolles Mitbringsel zur Familienweihnachtsfeier ist ein selbstgemachter Christstollen nach dem folgenden Rezept. Das gute ist dass man Plätzchen und den Christstollen schon zwei, drei Wochen vor Heilig Abend backen kann und so die Festtage weniger stressig sind.

Rezept für Christstollen

Das Rezept ergibt zwei Christstollen. Einen für Dich und einen zum Verschenken an deine Liebsten. Falls Du nur einen Christstollen machen möchtest halbiere die Zutaten.

Zutaten:

  • 500 g Sultaninen, über Nacht in 3 EL Rum mariniert
  • 75 g Orangeat, gehackt
  • 75 g Zitronat, gehackt
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 1 kg Mehl (z.B. Weizenmehl Type 405)
  • 1 Würfel frische Hefe (ca. 42 g)
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 250 g zerlassene Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g zerlassene Butter zum Bestreichen
  • Puderzucker zum besieben

Für die Verarbeitung kannst Du ca. 50 Minuten rechnen, die Backzeit bei 180 Grad beträgt ca. 60-75 Minuten. Der Teig muss insgesamt ca. 2 Stunden und 30 Minuten ruhen.

Arbeitsschritte:

1. Siebe das Mehl in eine Schüssel und bilde mit den Fingern eine kleine Kuhle in der Mitte. Die Hefe dort hinein bröseln, mit einem Esslöffel Zucker und etwa 2 EL der lauwarmen Milch in der Kuhle kurz miteinander zu einem weichen Vorteig vermischen. Abschließend leicht mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

2. Nach einer viertel Stunde die Butter, Zucker, Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale und Salz dazu geben. Mit dem Knethaken des Rührgerätes auf höchster Stufe mindestens 5 Min. den Teig kräftig durchkneten dabei nach und nach die Milch zugeben. Zum Schluss Zitronat, Orangeat, gemahlene Mandeln und Sultaninen zugeben und unterkneten. Zugedeckt mit einem Küchentuch an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat (ca. 45 Minuten).

3. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig nochmal kurz durchkneten. Aus dem Teig zwei längliche Stollen formen. Mit einem Nudelholz den Teig etwas ausrollen und in der Mitte flach drücken. Die eine Hälfte über die Mitte legen und auf dem Backblech nochmal dreißig Minuten gehen lassen.

4. Den Ofen auf 180 Grad Celsius bei Ober-Unterhitze vorheizen. Die Stollen etwa 60-75 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen. Bleibt kein Teig kleben ist der Stollen fertig. Falls die Stollen dunkel werden, mit Alufolie abdecken bis sie fertig gebacken sind.

5. Nach dem Backen die heißen Stollen mit zerlassener Butter bestreichen und dick mit Puderzucker besieben. Die erkalteten Stollen in eine Alufolie schlagen und in einer Plastiktüte luftdicht verpackt etwa zwei Wochen durchziehen lassen.